Neues Leitbild: „Gemeinsam Hamburgs Zukunft gestalten“

Ein Porträt von Hauptgeschäftsführer Malte Heyne und Präses Norbert Aust

Ein nächster großer Meilenstein ist erreicht. Nachdem wir im Winter 2020 unsere Leitlinien veröffentlicht und im Sommer 2021 den Gemeinwohlbeitrag unserer Handelskammer Hamburg ermittelt haben, haben wir jetzt ein neues Leitbild für die Handelskammer formuliert. Es greift die Erwartungen auf, die Stakeholder und Stakeholderinnen und unsere Mitgliedsunternehmen an uns haben und festigt unsere Vision von einer zukunftsorientierten Handelskammer.

Das ist unser neues Leitbild für die Jahre 2021-2025:

Die Handelskammer Hamburg besteht aus 170.000 Mitgliedsunternehmen. Sie werden repräsentiert von 58 ins Plenum gewählten Unternehmerinnen und Unternehmern; weitere 850 Unternehmerinnen und Unternehmer engagieren sich ehrenamtlich in Gremien. 4.500 ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer sichern die Qualität der beruflichen Bildung und der Sach- und Fachkundeprüfungen. Im Hauptamt setzen 280 Mitarbeitende die Aufgaben der Handelskammer um.

Wir sind Interessenvertretung und Dienstleister der Hamburger Wirtschaft. Hierbei haben wir den Anspruch, ein modernes, ehrbares Vorbild für Hamburgs Unternehmen und Gesellschaft zu sein. Dafür nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung ernst, leben Vielfalt, Gleichstellung, Klimaneutralität, Nachhaltigkeit, Transparenz und Einbindung vor und stärken die Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft und der Rechtsstaatlichkeit.

Auf Basis unserer Standortstrategie „Hamburg 2040 – wie wollen wir künftig leben und wovon?“ sowie unserer Studie zum Gemeinwohlbeitrag der Handelskammer haben wir das Ziel, mit der Wirtschaft und über die Wirtschaft hinaus die Lebensfähigkeit Hamburgs zu stärken und aktiv die Zukunft des Standorts mitzugestalten.

Hierfür orientieren wir uns an folgenden Leitsätzen:

Dafür stehen wir

Unseren gesetzlichen Auftrag erfüllen wir als Standortmanagerin mit dem klaren Bekenntnis zur Gesamtinteressensvertretung aller Mitgliedsunternehmen. Die Stimme der Wirtschaft setzen wir dabei verantwortungsbewusst und kraftvoll ein, um die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen für unsere Mitgliedsunternehmen zu verbessern.

Die Aus- und Weiterbildung ist eine unserer Kernaufgaben, die wir zusammen mit und im Auftrag unserer Mitglieder umsetzen. Dabei betrachten wir Bildung und Qualifizierung als lebenslange, ganzheitliche Aufgabe zur Sicherung des Fachkräftebedarfs der Unternehmen.

Als Partnerin der Unternehmensentwicklung nutzen wir unsere Kenntnisse über die Komplexität der Interessen, Entwicklungen und Trends am Standort, um kleinen und großen Hamburger Unternehmen sowie Existenzgründenden aktive Hilfe zur Selbsthilfe bieten zu können. Dort wo wir hoheitliche Aufgaben übernehmen, gestalten wir diese unbürokratisch und erfüllen sie effizient.

Als Plattform für die Wirtschaft sowie relevante Akteure aus Politik, Verwaltung und Wissenschaft fördern wir den zielgerichteten Austausch von Informationen und Kontakten zur Zukunftsentwicklung des Standorts.

So arbeiten wir

Wir ziehen die Stärke und Akzeptanz unserer Organisation aus dem aktiven Mitgliederdialog – über das Ehrenamt hinaus – und schaffen Relevanz durch die Partnerschaft mit Stakeholdern. Wir agieren dabei im Dialog mit den Verbänden und weiteren gesellschaftlichen Akteuren und sind offen gegenüber den Mitgliederbedürfnissen.

Ehren- und Hauptamt arbeiten vertrauensvoll zusammen und achten und respektieren ihre Rollen gegenseitig.

Wir sind Impulsgeber für den Standort und setzen uns dafür ein, dass Hamburg im Jahr 2040 ein innovativer, dynamischer, nachhaltiger und damit wettbewerbsfähiger sowie lebenswerter Wirtschaftsraum sein wird. Dazu gehen wir Veränderungen aktiv an und gestalten die erforderlichen Transformationsprozesse entlang relevanter Zukunftsthemen.

Wir stärken die Wirtschaftlichkeit unserer Organisation durch den verantwortungsbewussten Umgang mit Mitgliedsbeiträgen. Dazu suchen wir aktiv nach Synergien und „Shared Services“ (u.a. Digitalisierung, Innovationen und Weiterentwicklung) mit unseren Partnerkammern.

Dafür arbeiten wir

Wir setzen uns für die Klimaneutralität Hamburgs bis spätestens 2040 ein. Dabei setzen wir auf die Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie durch Innovation und Technologie.

Wir begreifen die fortschreitende Digitalisierung als Chance und Herausforderung für unsere Organisation und Mitgliedsunternehmen. Gemeinsam wollen wir diese Entwicklung stärker nutzbar machen.

Wir setzen Impulse für eine attraktive und lebenswerte Metropole mit zukunftsgerechter Mobilität, auch auf Quartiers- und Bezirksebene.

Wir denken den Standort räumlich sowie (infra-)strukturell weiter undverstehen uns als Antreiber und Integrationsmotor für den norddeutschen Wirtschaftsraum. Als Industrie- und Handelskammer an Deutschlands führendem Hafenstandort mit seinen weltweiten Handelsbeziehungen übernehmen wir eine besondere Verantwortung für außenwirtschaftliche Expertise und die internationale Vernetzung.

Das komplette Leitbild können Sie hier herunterladen oder auf unserer Webseite anschauen:

Gemeinsam in die Zukunft

Unser neues Leitbild rundet unser Zukunftsprogramm für den Standort Hamburg ab. Gemeinsam mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Ehren- und Hauptamt und im Dialog mit Politik, Verwaltung und weiteren Stakeholdern wollen wir Hamburg zu einem innovativen, nachhaltigen, dynamischen, lebenswerten und wettbewerbsfähigen Standort machen.

Wir freuen uns, wenn Sie unseren Weg begleiten.

Ihr Präses Norbert Aust und Hauptgeschäftsführer Malte Heyne

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.