Zukunftsforscher: Diese 5 Trends werden Hamburg 2040 prägen

Symbolbild für die Hamburg in der Zukunft.

Was sind die Trends, die Hamburg im Jahr 2040 prägen werden? Wo und wie werden wir leben? Zukunftsforscher Oliver Leisse beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Zukunfts- und Trendanalyse. Er hat für uns einen Blick in die Zukunft gewagt.

Zukunftsforscher Oliver Leisse

Das sind die fünf Trends die Hamburg im Jahr 2040 prägen werden:

1. Arbeit: In der Zukunft gibt es 30 – 50 % weniger Büroflächen. Angestoßen durch die aktuelle Krise zeigen Befragungen, dass ein Großteil der Arbeitnehmer auch in Zukunft gerne von zu Hause arbeiten möchte. Viele Büroarbeitsplätze und damit Büroflächen werden überflüssig. Es gibt weniger Pendler und weniger Büro-Silos, was auf Dauer zu mehr Platz in den Innenstädten führt. 

2. Verkehr: Durch autonome Autos wird die Welt ein Dorf. Lage verändert sich, weil wir ohne Staus und Aufwand von A nach B kommen. Eine Wohnung an der heute stark befahrenen Stresemannstraße kann morgen mehr wert sein als heute. Das Umland ist außerdem schnell zu erreichen. Der Einzugsbereich von Hamburg wird größer – auch dadurch, dass immer mehr Menschen im Grünen leben wollen.

3. Wohnen: Immer mehr Menschen ziehen in die Metropolen und müssen sich den wenigen Platz teilen. Momentan erfüllt eine Wohnung eine Vielzahl von Funktionen. In Zukunft werden Wohnfunktionen vermehrt ausgelagert: Werden wir uns im Jahr 2040 in Coliving-Spaces unser Essen kochen oder gemeinsam fernsehen?

4. Verwaltung: Blockchain revolutioniert die Verwaltung. Ämter werden durch Blockchain-Systeme ersetzt.

5. Gesundheit: Weniger Bedarf an Krankenhäusern und Praxen. Gesundheit ist schon jetzt ein Top-Thema und das wird es auch in Zukunft bleiben. Laut Prognosen sollen sich Gesundheitsausgaben in den kommenden 15 Jahren verdreifachen. Durch individuelle Medizin (mRNA-Technik) werden wir weniger krank.

Mobilität in der Zukunft

Wie kann Hamburg die Zukunftstrends nutzen?

Wichtig ist, sich der zunehmenden Unsicherheit, zum Beispiel durch die Coronakrise, zu öffnen und den Wandel aktiv zu suchen und anzugehen. Wir müssen weg von alten Planungskonzepten und hin zu einer neuen Strategie. Um nachhaltig zu wachsen, konkurrenzfähig zu bleiben und eine Schlüsselrolle in Europa einzunehmen, muss Hamburg daran arbeiten, lebenswerter und attraktiver als andere Metropolen zu sein.

Welche Optionen hat Hamburg?

Hamburg muss sich genau jetzt entscheiden: Entweder es wächst stark und wird eine führende Rolle in Deutschland und Europa einnehmen, oder Hamburg versinkt in der Zweitklassigkeit.

Jetzt sind Sie dran! Was hat Hamburg was andere nicht haben?  

Das Hamburg der Zukunft kann nur durch Zusammenarbeit entstehen. Über alle Grenzen hinweg. Jetzt kommt es auf jede und jeden Einzelnen an.

Wir haben einiges zu bieten, vom Elbstrand über die Alster bis zur Elbphilharmonie. Doch was macht Hamburg aus Ihrer Sicht einzigartig? Was kann Hamburg (noch) besser machen? Welche Trends kann es für sich nutzen?

Lassen Sie uns gemeinsam an einer Vision für Hamburg arbeiten. Schicken Sie uns Ihre Ideen!

Über Oliver Leisse:

Schon seit 1998 arbeitet Leisse als Trend- und Zukunftsforscher sowie Keynote-Speaker. Im Jahr 2008 gründete er SEE MORE, das Institut für Zukunft und innovative Strategien mit Mitarbeitern in 50 Metropolen. Gemeinsam mit seinem Team erforscht er aktuelle Consumer Insights auf Basis qualitativer ethnografischer Forschung und entwickelt neue Angebote, Marken und Zukunftsstrategien.

Bildquellen: Mediaserver Hamburg Geheimtipp Hamburg, privat, iba

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.